www.golfschwung.net

Navigation
Home
Golflexikon
Schwungtipps
Ausrüstung und Anbieter
Schlägerfitting
Schlägerbau
Accessoires
Regelkunde
Spielpartner
Suchen & Finden
Links
Kontakt
Impressum

Pitch
Der Pitch ist ein höherer bis sehr hoher Annäherungsschlag, welcher benutzt wird, um Hindernisse oder unebenes Gelände, sowie Rough, zu überspielen. Er ist fehleranfälliger als der flache Chip und sollte nur dann benutzt werden, wenn oben genannte Hindernisse im Weg sind.

Der Pitch soll hoch fliegen, sanft landen und kurz ausrollen. Dazu ist ein Schläger mit viel Loft (Pitching-, Sand-, oder Lobwedge), sowie Spinn, nötig. Dieser wird erreicht, indem Sie einen konsequenten Ball-Boden Kontakt im Treffmoment generieren.

  • Stehen Sie mit Füßen und Schulter leicht offen. Greifen Sie den Schläger etwas kürzer, mit verringerter Standbreite.
  • Verlagern Sie in der Ansprechposition das Gewicht leicht nach links (Rechtshänder).
  • Halten Sie die Hände in der Ansprechposition leicht vor dem Schlägerkopf.
  • Halten Sie den linken Arm während des gesamten Schlages gestreckt.
  • Schlagen Sie konsequent nach unten ohne mit den Handgelenken zu "löffeln".

Der Rückschwung beginnt wie beim vollen Schwung. Die Größe des Schwungradius ist abhängig von der benötigten Schlagweite. Winkeln Sie die Handgelenke nicht zu früh, und halten Sie den linken Arm gestreckt. Je größer der Schwungradius ist, umso mehr Handgelenkaktion kommt ins Spiel.

Schwingen Sie nicht zu weit auf, sondern versuchen Sie vielmehr beim Abschwung voll durch den Treffmoment zu beschleunigen.

Der Durchschwung sollte in etwa so lang sein wie der Aufschwung. Der Schlägerkopf sollte sich nicht schließen.

Schauen Sie sich die folgenden Abbildungen in Bezug zum vorher gelesenen genau an!

Anzeigen:

Zugriffe:219986
Links: Allergie Informationen
Zukunft Investments
Lötstelle
Musterbriefe und Vorlagen
Holz Bauanleitungen
Miet Profi